Überwinterung

Die Überwinterung

Pelargonien, Fuchsien, Lantanen und andere Pflanzen können bei einer sachbezogenen, guten Überwinterung mehrere Jahre behalten werden. Kurz das Wesentliche für eine erfolgreiche Überwinterung.

Kühler, aber frostfreier Raum (Keller) bei 6 bis 10°C, womöglich mit Fenster versehen wegen des Lichtfalls und der Belüftung. Die Pflanzen werden im Spätherbst nicht zurückgeschnitten (Ausnahme: lange Hängepelargonien um 30 bis 50%), sondern nur von den dürren oder gelben Blättern befreit, jedoch dauernd feucht gehalten. Hängepelargonien, Fuchsien, Lantanen, Argyranthemum frutescens und andere eher dünntriebige Pflanzen ertragen auch kurzfristige Trockenperiode sehr schlecht; sie vertrocknen rasch. Die dicktriebigen aufrechten Geranien (Pelarginium zonale) ertragen Trockenheit etwas besser. Allerdings: Je wärmer der Raum ist, desto rascher muss wieder gegossen werden!